Qualifizierter Fachbetrieb für die Planung und Errichtung von Anlagen für Heizung, Warmwasserversorgung und Sanitär

Mit einem hydraulischen Abgleich wird die korrekte Funktion der Heizungsanlage sichergestellt.

Rufen Sie uns an:
(05209) 980480

Heizungseinregulierung

Immer die korrekte Heizungsleistung

Jede neue oder überarbeitete Heizungsanlage sollte nur mit einem so genannten "hydraulischen Abgleich" in Betrieb genommen werden. Mit dieser Form der Einregulierung wird sichergestellt, dass jeder Heizkörper vom passenden Heizwasserstrom durchflossen wird und dadurch mit der passenden (für den jeweiligen Raum nötigen) Wärmemenge versorgt wird.

Ohne einen hydraulischen Abgleich kann die Heizungsanlage nicht optimal arbeiten: Die Heizkörper mit dem geringsten Abstand zur Pumpe werden überversorgt, die am weitesten entfernten Heizkörper dagegen unterversorgt, da hier zu wenig Heizwasser ankommt.

Eine korrekt einregulierte Heizungsanlage hilft daher bis zu 10% Energie zu sparen und die Betriebskosten deutlich zu senken.

 

 

riedel Heizung Sanitär Badplanung | Asternweg 19, 33659 Bielefeld | Telefon: (0 52 09) 98 04 80, Telefax: (0 52 09) 98 06 49 | E-Mail: info@sanitaer-bad-heizung.de